Akupunktur


Die Akupunktur als Teilgebiet der TCM bietet Ihnen in der Schwangerschaft sowie im Wochenbett eine wunderbare Alternative zur schulmedizinischen Behandlung. Diese Methode verfolgt das Ziel, die Lebensenergie des Körpers (Qi) in freien Fluss zu bringen und Blockaden oder Störungen des Qi-Flusses zu beseitigen. Hierfür werden nach einer vorgängigen Puls- und Zungendiagnose mit sehr feinen Nadeln gezielt bestimmte Punkte auf den Leitbahnen des Körpers (Meridiane) stimuliert. Auf diese Weise können viele schwangerschaftsbedingten Beschwerden sanft gelindert werden, oder aber auch eine bewusst geburtsvorbereitende Behandlung vorgenommen werden.

Einige Beispiele für Therapiemöglichkeiten:

  • Wassereinlagerungen
  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schwangerschaftsübelkeit
  • Drehversuch bei Beckenendlage
  • Geburtsvorbereitung und Geburtseinleitung
  • Nachgeburtliche Energiebehandlung

Für die Akupunkturbehandlungen komme ich gerne zu Ihnen nach Hause. Die Behandlung dauert zwischen 30 und 60 Minuten und kann sich je nach Indikation über mehrere Sitzungen erstrecken.

Die Akupunkturbehandlungen durch die Hebamme werden trotz spezifischer Ausbildung leider nicht von der Grundversicherung übernommen. Das Nachfragen bei Ihrer Krankenkasse bezüglich Kostenbeteiligung kann sich jedoch lohnen.

Akupunktur was last modified: März 5th, 2019 by Admin