Vermietung


Was ich Ihnen anbieten kann:

Sie können bei mir gegen einen wöchentlichen Unkostenbeitrag von 10.- Fr. und einem Depot von 100.- Fr. eine Hängematte – den Dondolo – inklusive passender Hängevorrichtung (Türklammer, Reckstange oder den Hippo von Amazonas) für maximal 2 Wochen ausleihen. So können Sie unverbindlich und ohne teure Ausgaben in Ruhe herausfinden, ob eine Hängematte tatsächlich das Richtige für Ihr Baby ist.

Warum macht eine Hängematte Sinn?

Alle Babys werden in der Gebärmutter in einem dynamischen Umfeld gross, welches ständig von Geräuschen beschallt und in Bewegung ist. Durch die Bewegungen der Mutter, sowie ihrem Atemrhythmus und dem umliegenden Darm wird das ungeborene Kind ständig massiert und geschaukelt. Die Gebärmutter wächst fortlaufend mit dem Baby mit, was bedeutet, dass das Baby von Anfang an äusserst eng von dieser umhüllt wird. Die Babys stossen bei sämtlichen Bewegungen mit ihren Händen, den Füsschen und auch dem Rest des Körpers an die schützende Gebärmutterwand. Genau dieser ständige Kontakt schenkt ihnen Sicherheit und Geborgenheit.

In Anbetracht dieses Wissens macht es durchaus Sinn, dass die meisten Babys in den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt noch instinktiv die Nähe ihrer Eltern suchen. So können die meisten Eltern relativ schnell feststellen, dass ihr Baby am ruhigsten in den Schlaf findet, wenn es beim Einschlafen Grenzen spüren kann, gepukt oder getragen wird. Und eben nicht, wenn es – wie es für uns normal und gemütlich zu sein scheint – frei und alleine im ungewohnt grossen und ruhigen Babybettchen liegt. Sich aus diesen Gründen die Anschaffung eines Beistellbettchens zu überlegen, in welches man das Baby nach dessen Einschlafen hinüberlegen kann, ist für die meisten Familien eine sehr empfehlenswerte und fürs Baby stimmige Übergangslösung.

Falls Ihr Baby zu demjenigen grossen Teil der Neugeborenen gehört, welche in den ersten Wochen nach der Geburt weiterhin ganz viel Nähe ihrer Eltern brauchen, kann es Ihnen den Alltag mit Ihrem Baby schon sehr erleichtern, wenn Sie es bald mit einem Tragetuch oder einer Tragehilfe zu tragen lernen. Gerne berate und instruiere ich Sie diesbezüglich im Wochenbett und stelle Ihnen einige Tragehilfen und -tücher probehalber zur Verfügung.

Wenn auch das regelmässige Tragen nebst häufigem Bonding nicht ausreichend ist, damit Ihr Baby ruhig in den Schlaf finden kann, rate ich Ihnen, den Einsatz einer Babyhängematte in Erwägung zu ziehen. Das Baby liegt darin eng umgeben von den weichen Tuchsträngen, und bei sämtlichen Bewegungen des Babys reagiert die Hängematte dank der Feder mit einem sanften Schauckeln und Wippen. Die Hängematte bietet also eine ideale Imitation der ursprünglichen, intrauterinen Umgebung des Ungeborenen. Falls Sie den Einsatz einer Babyhängematte gerne mit Ihrem Baby ausprobieren möchten, jedoch noch nicht ganz sicher sind, ob sie bereits eine kaufen möchten, zögern Sie nicht, mich danach zu fragen.

Vermietung was last modified: Oktober 14th, 2018 by Admin